21-25.09.2005 - Loire-Festival, Orleans, Frankreich -- (Bericht/Fotos)

Eigene Meldung, Münster, 12. September 2005


Shanty-Chor auf internationalem Parkett beim Loire-Festival in Orleans, Frankreich

Auf Einladung der Stadt Orleans wird der Marine-Shanty-Chor Münster e.V. beim großen Loire-Festival der Stadt Orleans vom 21.9.-25.9. nach Frankreich reisen, um an mehreren Tagen bei allen Festivitäten an der Loire sein Repertoire den vielen Besuchern an dem schönen Strom zu Gehör zu bringen.
Es ist eine Ehre für den Chor, unter den vielen Shanty-Chören der Partnerstädte von Orleans auserwählt zu sein, um bei dem Festival seine Seemannslieder darzubieten.
Da die Partnerinnen der Shanty-Sänger oft auf diese verzichten müssen, dürfen die Damen mitreisen, um ein paar schöne Tage an der Loire zu verbringen.
Die Reise des Shanty-Chores nach Frankreich zur Partnerstadt von Münster wird gefördert vom Amt des Rates und des Oberbürgermeisters. Alle Kontakte, die im Vorfeld für die Vorbereitung und Organisation dieser Aktivität zur Vertiefung der Städtefreundschaft getroffen wurden, sind mit diesem Amt koordiniert worden.
Die Shanty-Sänger freuen sich sehr auf diese tolle "Tournee" und proben sogar französische Shanties. Sie wollen die Stadt Münster würdevoll vertreten und hoffentlich viele Zuhörer von der schönen Seemannsmusik begeistern.
In diesem Zusammenhang weist der Shanty-Chor nochmals darauf hin, daß trotz einiger neuer, jüngerer Shanty-Sänger noch mehr Nachwuchs gebraucht wird.
Wer also Lust auf Singen nach seemännischer Art hat,kann sich beim Vors. Horst Klüsener, Tel.:248157 gerne nähere Informationen holen, oder einfach im Internet unter www.shanty-chor-muenster.de nachschauen.

Ahoi, Euer
Günter Stegemann



Eigene Meldung, Münster, 26. September 2005


Shanty-Chor auf dem Loire-Festival in Orleans, Frankreich

Der Marine-Shanty-Chor hat beim großen Festival an der Loire seine Heimatstadt Münster in Orleans würdig vertreten.
Beim Empfang im historischen Rathaus Hotel Groslot betonte die Ratsfrau für Auslandsbeziehungen und Städtepartnerschaften, Mme.Mauroy,
daß sie stolz sei, den Chor unter "Monsieur le President" Horst Klüsener beim Festival in Orleans dabei zu haben, denn das unterstreiche die
beginnende Internationalität für dieses nunmehr zweite Loire-Festival.
Sie sprach bereits jetzt eine Einladung für das nächste Festival in zwei Jahren und Grüße an unseren Oberbürgermeister, Herrn Dr. Tillmann aus.
Horst Klüsener dankte der Stadt Orleans für die Einladung und überreichte kleine Präsente für Mme. Mauroy, Mme. Swierczynska die für die gesamte Organisation in Orleans zuständig war, sowie an die Vors. der Deutsch-Französischen Gesellschaft, Mme. Perrault und an die Betreuerin und Dolmetscherin Mle.Gaulin, die übrigens ab Oktober ein Studium in Münster antritt.
Bei den vielen Auftritten an verschiedenen Stellen der Stadt ernteten die Shanty-Sänger viel Applaus. Sogar in der Kathedrale Ste.Croix bat man um ein leises getragenes a capella-Shantylied.
Als die Chormitglieder singend und spielend als Straßenmusikanten durch die Stadt zur Loire gingen, fotografierten und klatschten die Bürger spontan.
Auf der Bühne an der Loire wurde an zwei Tagen jeweils eine einstündige Darbietung von deutschen Seemannsliedern geboten, die von der Presse und dem Fernsehen dokumentiert wurde. Die Zuschauer tanzten sogar vor der Bühne nach den Klängen der Seemannsmusik.
Großen Beifall bekam der Chor für sein eingeübtes französisches Shanty-Lied "Valparaiso". Der Höhepunkt für den Chor war sicherlich das offizielle Foto mit dem Bürgermeister der Stadt Orleans, Msr. Serge Groverd, auf einem antiken Fischerkahn aus Montjean-sur-Loire.
Eine Stadtrundfahrt und die Besichtigung vom Schloß Chambord, sowie ein wunderschönes Feuerwerk an der Loire schlossen den Aufenthalt in Orleans ab.
Diese Tour bleibt dem Shanty-Chor in unvergessener Erinnerung und die Vorfreude auf die nächste Einladung nach Orleans ist groß.
Ein großer Dank gilt allen, die an der Organisation und der reibungslosen Durchführung beteiligt waren.

Ahoi, Euer
Günter Stegemann