13.05.2010 - Friesischer Frühschoppen, Brennerei Hof Elmenhoerst,GT-Isselhorst -- (Bericht/Fotos)

Von Luttermöven und Luttermövchen

Zum zweiten Male hatte uns der Shantychor "Luttermöven" nach Isselhorst, einem kleinen 2 000 Einwohner zählenden Vorort von Güterloh, zum Friesischen Frühschoppen eingeladen.Nach den guten Erinnerungen an das erste Festival vor drei Jahren haben wir uns auf die Möven an der Lutter,
die den kleinen Ort durchfließt, richtig gefreut.Und auch diesmal wurden wir nicht enttäuscht : Es schien alles so perfekt!Neben uns hatten die Luttermöven auch Shanty-Chöre aus Unna, Oberhausen, sowie Bruchmühlen an der Grenze zu Niedersachsen eingeladen.Und da zusätzlich ein Akkordeon- orchester mit bekannten Schlagern die Wechselpausen zwischen den einzel- nen Chören überbrückte ,gab es Musik Nonstop.Musik zur Unterhaltung,Lieder zum Mitsingen, und damit kam unser Chor bei den überraschend vielen Besu- chern auch gut an.Überraschend deshalb ,weil es an diesem Feiertag bitter kalt war.So war es kein Wunder, dass heiße Getränke wie Kaffee oder Lutter- mövchen, ein Kakaogtrunk mit einem nicht zu knappen Schuß Kräuterschnaps, schnell zur Mangelware wurden.
Die Eisverkäufer konnten uns leid tun.In Anbetracht der niedrigen Temperaturen fehlte uns leider ein Großteil un- serer treuesten Fans, nämlich unsere Partnerinnen,die wir vorsorglich vor der kühlen Witterung gewarnt hatten.Nun, der Schmerz hielt sich in Grenzen...-So sagen wir unseren Gastgebern ein dickesDankeschön mit dem Wunsch auf viel Sonnenschein beim nächsten Mal.

Euer
Werner Rabeneck